109 Tage Training für den IRONMAN 70.3

...sind es mit dem heutigen Tag. Bis zum IRONMAN 70.3 in St. Pölten sind es (nur) noch 81 Tage... Ich möchte hier einen Zwischenbericht über mein bisheriges Training seit dem 17. November 2014 zeigen :
Was bis heute geschah :
  • 109 Tage  sind seit dem Trainingsbeginn am 17. November 2014 vergangen, davon waren
  • 84 Tage mit Training und
  • 25 Tage ohne Training - Weihnachtsfeiern, Feiertage, 2 x gezogene Weisheitszähne, Unlust, ...
  • maximal 3 Tage hintereinander Trainingspause (nach dem zweiten gezogenen Weisheitszahn)
  • maximal 15 Tage ohne Trainingspause
  • Laktatmessung auf dem Laufband Ende Dezember mit Erstellung eines Laufplans
Anzahl der Trainingseinheiten seit 17. November :
  • 11 x Schwimmen (bisher 1 x wöchentlich)
  • 38 x Radfahren auf der Rolle (Einheiten zwischen 30 und 90 Minuten)
  • 36 x Laufen (Einheiten zwischen 30 und 120 Minuten)
  • insgesamt 85 Trainingseinheiten
bisherige Trainingsdauer :
  • 9 Stunden Schwimmen
  • 31 Stunden auf dem Fahrrad
  • 37 Stunden in den Laufschuhen
  • ingesamt 77 Stunden Training
bisherige Trainingskilometer :
  • 16 Kilometer Schwimmen
  • Fahrrad ?? nachdem ich nur nach Puls fahre und den Tacho nicht aktiviert habe...bei einem Schnitt von 25 km/h wären das 775 Kilometer
  • 302 Kilometer in den Laufschuhen
Wie sieht eine Trainingswoche bei mir zum Beispiel aus :
  • Montag : Laufeinheit in der Gruppe, locker bis 1:30 h
  • Dienstag : Rolle 1 h mit Intervallen 10 min locker / 10 min schnell abwechselnd
  • Mittwoch : Schwimmen im Stadthallenbad, in Summe 2.000 Meter, anschließend evt Laufen mit kurzen, harten Intervallen
  • Donnerstag : Rolle 1 h locker
  • Freitag : 45 min bis 1:15 h locker laufen
  • Samstag : Rolle 45 min bis 1:30 h oder frei
  • Sonntag : 1:30 h laufen und evt Rolle 30 min
Was wird in den letzten drei Monaten anders ?
  • Erhöhung der Radumfänge und -intensität (wenns wieder auf der Straße möglich ist)
  • Zweite Schwimmeinheit
  • Tempotraining wird vermehrt in das Lauftraining integriert
  • Halbmarathon Ende März in Bratislava (allerdings ohne irgendwelche Ansprüche)
  • Laktatcheck Anfang April
  • Mini-"Trainingslager" in St. Pölten um die Radstrecke kennen zu lernen.
  • vermehrt Radtraining am Berg
  • noch 3 Kilogramm Körpergewicht runter
  • Stabi- und Rumpftraining
  • Stretching
So sieht es bei mir zur Zeit aus...weitere Berichte folgen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.