Ironman 70.3 St. Pölten – Es kann losgehen

Letzte Woche habe ich mich für den IRONMAN 70.3 in St. Pölten am 17. Mai 2015 angemeldet. In Zahlen heißt das : 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und abschließend 21,1 Kilometer laufen. Bereits 2011 habe ich einen Triathlon über die Mitteldistanz absolviert. Das war in Podersdorf und seinerzeit der heißeste Tag im August, in der Sonne hatte es sicherlich weit mehr als 35° C....und ich bin auf den letzten 10 Kilometern ziemlich eingegangen. Ziemlich genau ein halbes Jahr an Vorbereitung habe ich nun zur Verfügung. Die Planung kann nun beginnen :
  • Einteilung der Trainingsphasen (Grundlage, Aufbau, Intensivierung, Wettkampfspezifisch)
  • Leistungscheck am Laufband
  • Erstellen des Trainingsplanes anhand der Laktatmessung
  • Schwimmen (anfangs mindestens 1x wöchentlich)
  • Radfahren auf der Rolle (anfangs mindestens 2x wöchentlich)
  • Laufen (im Schnitt 3x wöchentlich)
  • Stabilitäts- und Kräftigungsübungen (1-2x wöchentlich)
  • Dehnungsübungen (1-2x wöchentlich)
  • Mentale Einstellung (24/7 :))
  • Ernährung
Auf die einzelnen Phasen der Planung werde ich später eingehen. Zur ersten Motivation habe ich mir mal das T-Shirt "Ironman 70.3 Training" bestellt :)
T-Shirt "IRONMAN 70.3 Training"

T-Shirt "IRONMAN 70.3 Training"

T-Shirt "IRONMAN 70.3 Training" Rückseite

T-Shirt "IRONMAN 70.3 Training" Rückseite

Mögen die Spiele beginnen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.